15.09.2020
Neue Töne

Die Kirchengemeinde Rudisleben (Ortsteil von Arnstadt) lädt für Freitag, 18.09.20 um 15:45 Uhr zur Einholung der neuen Glocken für die Kirche St. Johannis ein.

Das Pferdefuhrwerk mit den geschmückten Glocken startet am Fleischerei-Grillservice Hauptstraße 26A und bewegt sich anschließend durch den Ort. Die kleine Fahrt endet an der Kirche St. Johannis (Hauptstraße 22). Hier gibt es eine Andacht mit einem Bläserkreis, und ein Rudislebener Konfirmand schlägt die Glocken mit einem Holzhammer an. Anschließend werden die Glocken per Kran zum Dachreiter hochgezogen („eingeholt“).

Die drei neuen Bronzeglocken sind 367 kg (Sterbeglocke) und 310 kg (Gebetsglocke) sowie 110 kg (Taufglocke) schwer und wurden durch die Fa. Maaß (Eifel) gegossen. Das geringe Gewicht und ein eigens statisch errechneter Glockenstuhl ermöglichen den Einbau in den Dachreiter von St. Johannis. Die Gesamtkosten für das Glockengießen, den Bau des Glockenstuhles samt vieler kleinerer notwendiger Zwischenschritte (Schwingungsgutachten), liegt bei 70.000 Euro, die auch durch private und öffentliche Spender, besonders den Kirchenkreis Arnstadt-Ilmenau und die Stiftung der Stadt Arnstadt und vor allem lang angesparte Eigenmittel der Kirchengemeinde aufgebracht worden sind.

Pfarrer Mathias Rüß, zuständig für Rudisleben und für die Liebfrauenkirche Arnstadt, freut sich schon auf das Ereignis: „Vermutlich erstmals seit 1728 werden die Glocken in Rudisleben von da erklingen, wo ihr Klang sich voll entfalten kann, nämlich oben vom Kirchendach. Zum Erntedankfest am 4. Oktober wird dann erstmalig ihr volles Geläut zu hören sein.“

Hintergrund:

Seit 1828 hatte St. Johannis ein separates Glockenhaus mit drei Glocken, da diese für den Glockenstuhl auf dem Kirchendach zu schwer waren. Die zwei Weltkriege im 20. Jahrhundert sorgten dafür, dass alle drei Bronzeglocken für Kriegszwecke eingeschmolzen und durch Glocken aus Eisenhartguss ersetzt wurden. Dieses Ersatzmaterial korrodiert allerdings nach einigen Jahrzehnten, weshalb in der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland (EKM) schon seit einigen Jahren derartige Glocken systematisch ausgetauscht werden.

DOWNLOADS