Lieder-Mut

Die Kirchengemeinde Ilmenau lädt herzlich ein zum Konzert in die Jakobuskirche am Freitag, 02.11.18 um 20 Uhr. Der gebürtige Argentinier Pablo Miró stellt sein Liedprogramm "Gracias a la vida - Courage" mit "Liedern, die Mut machen" vor.

Pablo Miró, geboren in Córdoba/ Argentinien, ist einer der führenden Liedermacher Südamerikas. Als Kind jüdischer Eltern, die aus Nazi-Deutschland nach Argentinien flohen, musste auch er seine Heimat verlassen. 1984, nach dem Sturz der Militärdiktatur, kehrte er zurück nach Argentinien.

Er studierte Komposition und Gitarre. Schon bald gab es Konzerte auf Festivals, es folgten Tourneen in Südamerika sowie die erste Europatournee 1997. 2010 lässt er sich in Berlin, seiner Traumstadt, nieder.

Als politisch interessierter und engagierter Mensch stößt er schnell auf die Musik von Konstantin Wecker. Zwischen den beiden Musikern entsteht eine Freundschaft, die sich zu einer immer intensiveren Zusammenarbeit entwickelt. Sie gehen gemeinsam auf Tournee. 2017 spielt und singt Pablo auf Weckers neuester CD "Poesie und Widerstand". Sein neues Album "Courage" mit Konstantin Wecker als Gastmusiker wird über dessen Label "Sturm und Klang" veröffentlicht.

Pablo singt im Konzert Lieder aus seinen CDs "Gracias a la vida" und "Courage" in spanischer und auch deutscher Sprache. Im Anschluss an das Konzert besteht die Möglichkeit zum Gespräch mit Pablo Miró über seine bewegte und bewegende Biografie und andere Dinge, die die Welt bewegen.

Eintrittskarten zu 10/ 8 € (voll/ ermäßigt) sind nur an der Abendkasse erhältlich.