Jazz für weltoffene Ohren

Der Jazzclub Ilmenau lädt für Mittwoch, 28.11.18 um 20 Uhr in die Jakobuskirche Ilmenau (Kirchplatz) ein. Zu hören sind mit "Bosque Mágico" sieben Jazz-Musiker, deren Spielfreude und Weltoffenheit gewiss auch die Zuhörer anstecken wird.

Der ukrainische Oboist Mykyta Sierov gilt als Ausnahmetalent unter den klassischen Oboisten. Spielend gelingt es ihm, die Grenzen zwischen Klassik, Jazz und Improvisation virtuos zu sprengen. In den Eigenkompositionen des Duos mit Ralf Siedhoff an der Gitarre mischen sich Einflüsse von Balkanmusik, indischer-, spanischer- und klassischer Musik mit zuweilen jazzigen Improvisationen. Dem Hörer erschließt sich ein Klangkosmos, den es in dieser Form wohl kein zweites Mal gibt. Ralf Siedhoff begreift die Gitarre mehr und mehr als Orchester. Durch Kombination von Flamenco- und Jazztechniken gelingen ihm, unverwechselbare Rhythmen, die die Kompositionen prägen. Auf dem neuen Album wirken internationale Weggefährten früherer Projekte mit, die als Gäste die Release-Tour begleiten. Besonderer Gast ist Karthik Mani, der Sohn des indischen Trommlermeister T.A.S. Mani - mit ihm nahm Ralf Siedhoff im Jahr 2000 schon die CD „Crossing Roots“ auf. Ein Treffen der Generationen. Ein furioses Klang- und Rhythmusabenteuer für weltoffene Ohren!

  • Ralf Siedhoff - Gitarre
  • Mykyta Sierov (UKR) - Oboe, Piano
  • Ernesto Martinez (ESP) - Percussion/Vocal
  • Karthik Mani (IND) - Percussion/Drums
  • Magnus Dauner (AUT) - Drums/Percussion
  • Manuel Delgado (ESP) - Flamenco Gitarre
  • Carmela Delgado (FRA) - Bandoneon

Eintritt: VVK 12 / 8 € + Gebühr; AK 15 / 10 €

www.bosque-magico.de

www.youtube.com/channel/UCkwKpJ0Dt9MEBj7poy8jRvA

www.facebook.com/BosqueMagicoBand/videos/1581586355301583/


Mehr Fotos

BosqueALLE (1)