12.11.2020
Gebete und Spenden

Der Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland, Landesbischof Heinrich Bedford-Strohm, hat kürzlich in einer Presseerklärung mit Blick auf den militärischen Konflikt in Berg-Karabach alle Eskalationsversuche verurteilt.

In einem Schreiben an das Oberhaupt der Armenischen Apostolischen Kirche, Katholikos Karekin II, zum Jahrestag seiner Wahl als Katholikos aller Armenier, schloss sich der Ratsvorsitzende Karekins Aufruf zum Gebet für den Frieden mit den folgenden Worten an:

„Ausdrücklich verurteile ich alle Versuche, den Konflikt weiter zu schüren und einen Krieg zwischen den Religionen in der Region zu entfachen. Ihr Aufruf zum Gebet um Frieden ist für mich deshalb das einzig richtige Signal in dieser Situation. Auch in Deutschland werden wir jetzt als Vertreter der Kirchen in ökumenischer Verbundenheit zum Gebet für den Frieden und für den unumgänglichen Weg der Verständigung aller in der Region zusammenkommen, um weiteres Blutvergießen, Vertreibung und neues Leid in der Region zu verhindern.“

Seit einem Monat wird der vor über 25 Jahren in Kraft getretene Waffenstillstand in der Region durch Kriegshandlungen gebrochen.

Im Kirchenkreis Arnstadt-Ilmenau setzt sich eine Initiative um Gabi und Mikle Damm dafür ein, dass notleidenden Familien in Armenien schnell und unbürokratisch geholfen wird: „Die Familien brauchen Hilfe – unsere Hilfe: Warme Kleidung , Schlafsäcke, Decken und vor allem Medikamente. Wenn schon unsere Regierung wieder wegschaut, wir sollten dies nicht tun. Wir waren zweimal in Armenien und kennen die Menschen und die Situation dort.“

Das engagierte Ehepaar ruft zu einer Spendenaktion auf für die Menschen in Armenien. Man werde das Geld dann Pater Minas (Sewankloster am Sewansee) zur Verfügung stellen, den man persönlich kenne, so dass das Geld wirklich dorthin komme, wo es am meisten gebraucht werde. Gabi Damm versichert: „Das Geld wird an Geflüchtete aus Berg-Karabach, zumeist Frauen mit ihren Kindern, verteilt, die ohne jedes Hab und Gut und teils auch ohne Unterkunft in Armenien gestrandet sind. Es wird ihnen persönlich übergeben.“

Kontodaten:

Kirchengemeindeverband Wachsenburggemeinde

IBAN: DE38 8405 1010 1010 0690 51

BIC: HELADEF1ILK

Stichwort: Armenienhilfe 




TAGESLOSUNG - 1. Sonntag nach Ostern – Quasimodogeniti (Wie die neugeborenen Kindlein. 1.Petrus 2,2)

Fällt euch Reichtum zu, so hängt euer Herz nicht daran.
Psalm 62,11


Wo dein Schatz ist, da ist auch dein Herz.
Matthäus 6,21