31.03.2021
Bangen und Hoffen: Einzelhändler berichtet

Im Rahmen der Reihe "Zwischen Bangen und Hoffen" findet am Mittwoch, dem 24.03.2021, um 19:00 Uhr in der St. Jakobuskirche die vorletzte Andacht statt. Von seinem „Bangen und Hoffen“ erzählt der Einzelhändler Dietmar Kersten. Als Vertreter der Ilmenauer Kaufleute wird er berichten, wie sehr die Corona-Krise die Existenz einzelner Kaufleute infrage stellt und eventuell einen Blick in die Zukunft wagen.

Tom Hahnemann (Saxofon) und Andi Geyer (E-piano) werden mit Blues- und Jazznummern den Anwesenden die Energie dieser Musik nahebringen. Beide Musiker sind Teil der Ilmenauer Fusion-Band „pro art“, die mit mehr als 40 Jahren Bühnenpräsenz überregionale Bekanntheit erlangt hat.

ACHTUNG! Wegen der nochmal herunter gesetzten Teilnehmerzahl ist die Andacht bereits ausgebucht. Interessenten finden die Andacht ab Donnerstagabend als Internet-Video unter:

https://www.kirchenkreis-arnstadt-ilmenau.de/arbeitsbereiche/videos/

Die physisch Teilnehmenden werden gebeten, ihren eigenen Mund-Nasen-Schutz und die AHA-Regeln zu beachten. Der Eintritt ist frei, eine Spende wird gern gesehen. 




TAGESLOSUNG - 1. Sonntag nach Ostern – Quasimodogeniti (Wie die neugeborenen Kindlein. 1.Petrus 2,2)

Fällt euch Reichtum zu, so hängt euer Herz nicht daran.
Psalm 62,11


Wo dein Schatz ist, da ist auch dein Herz.
Matthäus 6,21