Andalusien in Arnstadt

Gitarren-Liebhaber sind für Sonntag, 28.10.18 um 17.00 Uhr herzlich in die  Bachkirche Arnstadt eingeladen: Im Rahmen der beliebten Reihe "Musica Punct Fuenf" gastiert Reimund Popp (Darmstadt) mit seinem Programm "GitarrePur: Brasilianas & Andalusianas".

Reimund Popp studierte klassische Gitarre, Trompete und Renaissancelaute an den Akademien Darmstadt und Kassel, sowie an den Musikhochschulen Karlsruhe und Leipzig, wo er zum Instrumentalpädagogen ausgebildet wurde sowie die Künstlerische Reife und das Konzertexamen absolvierte. An der Goethe-Universität Frankfurt a. M. wurde er 2010 mit einer musikpädagogischen empirischen Studie zum Dr. phil. promoviert.

Seit 1983 konzertiert er sowohl solistisch wie auch in unterschiedlichen Ensemblebesetzungen im In- und Ausland. Eine breitere Öffentlichkeit ereichte er durch Rundfunk- und Fernsehauftritte. Weiterhin sind diverse CD-Veröffentlichungen mit klassischer Musik, folkloristisch-virtuoser Musik und Eigenkompositionen im Fachhandel erhältlich.

Aktuell gestaltet er sein Programm mit Musik, welche die kreative Auseinandersetzung mit den musikalischen Wurzeln spanischer und lateinamerikanischer Kultur suchen. Das klangliche Ergebnis dieser innovativen kompositorischen Herangehensweise führt zu avantgardistischen Cross-Over-Werken, die mit den Genres Klassik, Jazz, Flamenco, Folk, ja manchmal sogar Pop, spielen.

Die Eigenkompositionen und klassischen Adaptionen des Gitarristen Reimund Popp lassen sich am treffendsten als folkloristisch-virtuos beschreiben und sind mit dem Konzertprogrammtitel "GitarrePur – Brasilianas y Andalusianas" bestens beschrieben.

Eintrittspreise: 10 Euro, 9 Euro für Rentner, 7 Euro für Schwerbeschädigte, Arbeitslose, Studenten und Auszubildende; Schüler haben freien Eintritt