Menschenwürde

EKM-Landesbischöfin Ilse Junkermann – Foto: PR. Vergrößern
EKM-Landesbischöfin Ilse Junkermann – Foto: PR.

(29.09.2017) — PM EKM/ rb.

EKM-Landesbischöfin Ilse Junkermann hat kürzlich im Zusammenhang mit dem Ausgang der Bundestagswahl 2017 betont: "Die Menschenwürde darf nie infrage gestellt werden".

Hier die PM der EKM-Pressestelle mit dem Statement der Landesbischöfin im Wortlaut:

 

 "Zunächst einmal freue ich mich, dass die Wahlbeteiligung gestiegen ist. Das Wahlergebnis mit nun sechs Parteien im Deutschen Bundestag zeigt, dass unsere Gesellschaft sich weiter ausdifferenziert. Das ist eine deutlich neue Herausforderung für die Demokratie, das Verbindende zu suchen und den Zusammenhalt zu stärken.

Das hohe Wahlergebnis der AfD, insbesondere in den ostdeutschen Bundesländern, ist eine große Herausforderung: Ganz offenbar fühlt sich ein nicht unerheblicher Teil der Menschen hier nicht genügend wahr- und mitgenommen. Es ist für alle Demokraten unerträglich, dass rechtsextreme und -populistische Positionen so große Unterstützung finden. Bisherige Erfahrungen mit Vertretern dieser Partei und die ersten Äußerungen am gestrigen Wahlabend schockieren mit hoch aggressiv vorgetragenen, menschenfeindlichen Äußerungen.

Die Demokratie ist neu gefordert: Wir brauchen eine Rückkehr aller zu einer respektvollen Auseinandersetzung. Und wir müssen insbesondere mit denjenigen das Gespräch suchen, die diese Partei aus Enttäuschung mit anderen Parteien gewählt haben. Dabei muss eines deutlich bleiben: Die Menschenwürde darf nie infrage gestellt werden, sie gilt, unabhängig von Herkunft, Geschlecht, Religion."


 


 

Gemeindesuche


 

Veranstaltungskalender

Reformation geht weiter

Evangelische Jugend im Ilmkreis

Evangelische Kirche gegen Rechtsextremismus

Glaube und Heimat - Kostenloses Probeheft hier bestellen

Escola Popular

 

Losung & Lehrtext

17.12.2017
Als die Zeit herbeikam, dass David sterben sollte, gebot er seinem Sohn Salomo und sprach: Ich gehe hin den Weg aller Welt. So sei getrost und diene dem HERRN, deinem Gott. Paulus schreibt: Wir lassen nicht ab, für euch zu beten und zu bitten, dass ihr erfüllt werdet mit der Erkenntnis seines Willens in aller geistlichen Weisheit und Einsicht, dass ihr, des Herrn würdig, ihm ganz zu Gefallen lebt und Frucht bringt in jedem guten Werk.
1.Könige 2,1-2.3 Kolosser 1,9-10

© Evangelische Brüder-Unität – Herrnhuter Brüdergemeine www.ebu.de.
Weitere Informationen finden sie hier. Herrnhuter Losungen